Monatsarchive: August 2014

SUPPORT GÜRTELSTRASSE – KEIN MENSCH IST ILLEGAL! DEMO HEUTE 20:00 | FRANKFURTER TOR

demo_guertelstrasse
Weiterlesen

Veröffentlicht unter RefugeeProtest, Termin | Kommentare deaktiviert für SUPPORT GÜRTELSTRASSE – KEIN MENSCH IST ILLEGAL! DEMO HEUTE 20:00 | FRANKFURTER TOR

Politik der Großereignisse: Über die Festivalisierung der Stadtpolitik (#NOlympia)

In ihrer These über die Festivalisierung der Stadtpolitik stellten [die Soziologen] Häußermann und Siebel bereits 1993 fest, dass Stadterneuerung in den Städten Europas zunehmend projektbezogen verläuft: Über die Ausrichtung von Großveranstaltungen wie sportlichen Großereignissen, Kulturfestivals, Weltausstellungen oder Städtegeburtstagen soll die Stadtentwicklung vorangetrieben und beschleunigt werden, indem finanzielle Ressourcen, Arbeitskräfte und Medienaufmerksamkeit auf ein zeitlich und räumlich begrenztes sowie thematisch fokussiertes, in vielen Fällen Prestige trächtiges Großereignis ausgerichtet werden.

Im Gegensatz zu früheren Stadtentwicklungsprojekten, die sich zwar auch mittels schrittweiser Investitionen vollzogen, dennoch aber in eine langfristige Stadtentwicklungsplanung eingebettet waren, charakterisiert sich diese Form der projektbezogenen Stadtentwicklung dadurch, dass es nicht mehr notwendiger Weise in einer übergeordnete Stadtplanung eingebettet ist. Zudem verläuft die Realisierung von Bauprojekten zunehmend durch den Einsatz von Sonderorganisationen sowie mittels Öffentlich-Privater Partnerschaft (ÖPP), die nur bedingt an gesetzliche Rahmenvorgaben gebunden sind.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter NOlympia | Kommentare deaktiviert für Politik der Großereignisse: Über die Festivalisierung der Stadtpolitik (#NOlympia)

PM der Initiativen: Olympia in Berlin? Lasst es einfach sein.

pm_olympia_25-8-14

Olympia?
Lasst es einfach sein.
Es gibt Wichtigeres zu tun.

Unterzeichner*innen:
– Prinzessinnengärten
– Think Berl!n
– Kotti & Co
– Initiative Stadt Neudenken
– Mietshäuser Syndikat Berlin-Brandenburg
– Haben und Brauchen
– 100%Tempelhofer Feld
– ExRotaprint
– ZKU | Zentrum für Kunst und Urbanistik
– Bündnis Stadt von Unten
– Mietenpolitisches Dossier
– Mauerpark Allianz
– metroZones
– Kopenhagener 46
– Anwohnerinitiative Thälmannpark
– Runder Tisch gegen Gentrifizierung Moabit
– Wem gehört Kreuzberg
– Wem gehört Moabit
– Hände weg vom Wedding
– *teddyzweinull
– …

Das Berlin von morgen machen wir alle.

Veröffentlicht unter Kopenhagener Str. 46, Kotti & Co, Mauerpark, NOlympia, Thälmannpark | Kommentare deaktiviert für PM der Initiativen: Olympia in Berlin? Lasst es einfach sein.

Sozial-rassistische, kriminalisierende „Armutsdebatte“ beenden! Kundgebung Mi 27.8. 9:30, Kanzleramt

Sozial-rassistische, kriminalisierende „Armutsdebatte“ beenden!
Konstrukt „Sozialmissbrauch“ abschaffen! Die Abzocker sitzen woanders!

Am 27. August will das Bundeskabinett den sozial-rassistischen Referentenentwurf zur kriminalisierenden Mär vom angeblichen „Sozialmissbrauch“ per Einwanderung in einen Gesetzesentwurf gießen.

Seit Monaten giftet die Bundesregierung entgegen anderslautenden Studien und Statistiken mit rechtspopulistischen, rassistischen und sozialchauvinistischen Argumentationsmustern gegen Menschen u.a. aus Bulgarien und Rumänien, insbesondere Roma, um politisch und wahlkampftaktisch motiviert über die Vortäuschung einer angeblichen „Masseneinwanderung in die Sozialsysteme“ deren garantierte Freizügigkeit und Teilhabe einschränken zu können. Gleichzeitig sollen die eigene Unwilligkeit und Unfähigkeit der herrschenden Politik bei der Schaffung von Rahmenbedingungen und Konzepten insbesondere für Betroffene von struktureller und institutioneller Diskriminierung und Ausgrenzung, von Rassismus sowie Armut zur seit dem 01.01.2014 geltenden Freizügigkeit für Bulgarien und Rumänien verschleiert werden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstiges, Soziales, Termin | Kommentare deaktiviert für Sozial-rassistische, kriminalisierende „Armutsdebatte“ beenden! Kundgebung Mi 27.8. 9:30, Kanzleramt

Sa 30.8. 15-22 Uhr: Reichenberger Kiezfest gegen Verdrängung und Aufwertung

FlyerReichenbergerStrassenfest_640

Das Kiezfest findet am Samstag, den 30. August von 15-22 Uhr auf der
Reichenberger Straße, zwischen Ohlauer und Lausitzer Straße statt.

Organisiert u.a. von Reiche114, Meuterei und dem Stadtteilladen in der Lausitzer Str.

Wir laden herzlich dazu ein!

Wie jedes Jahr wird das Fest von vielen AnwohnerInnen und Initiativen
gestaltet und mitorganisiert. Dieses Jahr hat sich die Vorbereitungsgruppe
für das Motto entschieden: Gegen Verdrängung und Aufwertung – You can´t
evict a movement. (Siehe auch Plakat und Aufruf im Anhang)

Neben dem Bühnenprogramm mit Musik und Redebeiträgen gibt es Infostände,
unterschiedliche Soliprojekte (Kulinarisches, Fahrradversteigerung…) deren
Erlös u.a den Flüchtlingen zu Gute kommen soll.

Mu­sik­pro­gramm:

Special Guest: DKN
eine Gebärdensprache Musikperformance

Adir­jam (Kur­dis­h­Queer Cosmop Art Rock)
http://www.vice.com/read/meet-the-new-faces-of-queer-kurdish-art-rock

Babsi Toll­wut (Rap)
https://soundcloud.com/babsi-tollwut

Twich­b­la­des (Punk­rock)

Be­ton­pi­ra­ten (Can­son Punk)
http://betonpiraten.de/wir-spielen/

und der Rat­ten­chor
http://www.rattenbar.com/#rattenchor.html

NEU dieses Jahr sind die Filmbeiträge im Kino der Regenbogenfabrik:

16 Uhr „La Última Calle – Die letzte Straße“
Ein Film von Rasmus Sievers und Marina Monsonís.
Eine Produktion der Filmuniversität Babelsberg „KONRAD WOLF“
Span./ Katalan. mit dt. Untertiteln
http://www.la-ultima-calle.com/

18 Uhr Mietrebellen – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt
Ein Dokumentarfilm von
Gertrud Schulte Westenberg und Matthias Coers
http://mietrebellen.de/

Wir danken allen Helfern Unterstützern und Spendern, die das Fest möglich
machen.

Bitte weiterleiten! und/oder ladet Eure Freund_innen ein:
https://www.facebook.com/events/334562483376087

Veröffentlicht unter Aktionsbuendnis Recht auf Wohnen, Mieten, Termin, WBA | Kommentare deaktiviert für Sa 30.8. 15-22 Uhr: Reichenberger Kiezfest gegen Verdrängung und Aufwertung

[TV-Doku] Wem gehört die Stadt?

Teil 1

Teil 2

Ein Mietshaus in Neukölln soll saniert, in Eigentumswohnungen umgewandelt und teuer verkauft werden. Plötzlich entdecken Mieter, dass ihre Wohnung – schick aufgemacht – auf Immobilienportalen zum Verkauf angeboten wird. Ihnen selbst steht eine saftige Mieterhöhung ins Haus. Wie kann das sein?

Der Film von Kristian Kähler und Andreas Wilcke gibt einen tiefen Einblick in das Geschehen am aufgewühlten Berliner Immobilienmarkt. Anderthalb Stunden lang werden die Protagonisten von den Filmemachern Kristian Kähler und Andreas Wilcke in kleinen Porträts vorgestellt.

Hier gibt es ein Interview mit einem der beiden Produzenten der Doku.

Veröffentlicht unter Aktionsbuendnis Recht auf Wohnen, Mieten, Multimedia, Zwangsräumungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für [TV-Doku] Wem gehört die Stadt?

Musik: wohnwut – JUNIPARK-Song

Quelle: http://wohnwuts27.wordpress.com/

Veröffentlicht unter Multimedia | Kommentare deaktiviert für Musik: wohnwut – JUNIPARK-Song

[HH] Squatting Days 2014 vom 27. bis 31. August

squattingdays

Vom 27. bis 31. August werden wir gemeinsam Hausbesetzungen zum Thema machen. Lasst uns Erfahrungen austauschen, diskutieren, um die Häuser ziehen und Aktionen starten.

Website: http://squattingdays.noblogs.org
Programm: http://squattingdays.noblogs.org/programm/

Im Rahmen der Squatting Days am Sa, den 30.8., um 14:00 Uhr am Parc Fiction:
Demo „Selber Handeln – Gegen eine profitorientierte Stadtentwicklung“

Veröffentlicht unter Freiräume, Multimedia, Termin | Kommentare deaktiviert für [HH] Squatting Days 2014 vom 27. bis 31. August

Radiosendung: Wir holen uns den Kiez zurück #25 (15.07.2014)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.
[Download]

Heute beleuchten wir den Milieschutz etwas genauer am Beispiel des jüngsten und größten Berliner Milieschutzgebietes „Petersburger-Straße-Kiez“. Dazu wurde von uns der zuständige Stadtrat des Bezirkes Hans Panhoff befragt und zu Gast sind Werner Oehlert, um aus der Sicht von ASUM Wissenswertes beizutragen und natürlich kommen Betroffene auch zu Wort, in dem Fall eine Vertreterin von Südhang e.V., die sich über Monate für den Milieuschutz in ihrem Gebiet eingesetzt hat. Aktuelle Termine und Infos sind obligatorisch.

Sender: StudioAnsage 88,4
Quelle: http://cba.fro.at/264891
Lizenz:

Veröffentlicht unter Mieten, Multimedia, Wir holen uns den Kiez zurück | Kommentare deaktiviert für Radiosendung: Wir holen uns den Kiez zurück #25 (15.07.2014)

Selbstverwalteter Jugendladen TEK 36 im Wrangelkiez von Verdrängung bedroht

tek

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Nachbar_innen!

Wir vom Jugendladen TEK 36 haben die Schnauze voll von Verdrängung und Mieterhöhungen in unserem Kiez und anderswo.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiräume, Kinder- und Jugend, Mieten, Soziales | Kommentare deaktiviert für Selbstverwalteter Jugendladen TEK 36 im Wrangelkiez von Verdrängung bedroht