Monatsarchive: Juli 2014

Do 31.7. 19 Uhr: Gründung eines (neuen) Berliner #NOlympia-Bündnisses

Logo der NOlympia-Kampagne aus den 1990ern gegen 'Berlin 2000'

Logo der NOlympia-Kampagne aus den 1990ern gegen ‚Berlin 2000‘

Die NaturFreunde und die Grüne LIGA Berlin hatten am 17.07.2014 zu einer offenen Diskussionsrunde zur beabsichtigten Olympiabewerbung Berlins eingeladen. Unserer Einladung sind Vertreter*innen der Umweltverbände, der LINKEN und interessierte Bürger*innen gefolgt.

Im Ergebnis einer interessanten und lebhaften Diskussionsrunde waren sich die Anwesenden einig, dass Berlin vieles braucht, aber sicher keine Olympischen Spiele, mit denen vor allem Gigantomanie und Korruption, Flächenverbrauch und weitere Verschuldung einhergehen werden.

Die Versprechen von Bürgerbeteiligung und Nachhaltigkeit nehmen wir diesem Senat nicht ab.

Wir sind uns einig, den Plänen des Senates muss, im Interesse der Stadt und ihrer Bürger*innen, eine starke Opposition entgegen gestellt werden. Wir möchten uns argumentativ und aktionsorientiert mit Themen wie Hochleistungssport und IOC, Finanzierung, Umweltfolgen und Stadtentwicklung, Wohnen und Mieten, aber auch Geschichte auseinandersetzen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter NOlympia, Termin | Kommentare deaktiviert für Do 31.7. 19 Uhr: Gründung eines (neuen) Berliner #NOlympia-Bündnisses

[Wien] Nein zur Räumung der Pizzeria Anarchia!

Update: Großeinsatz mit Hubschrauber und Panzer der Wiener Polizei bei einer Delogierung – Video von WienTV.org


Presseerklärung: Nein zur Räumung der Pizzeria Anarchia, nein zu Gentrifizierung und Verdrängung!
Juli 24, 2014 16:15

pizzableibtAm 28.7.2014 soll die Pizzeria Anarchia, in der Mühlfeldgasse 12 in Wien ab 10 Uhr, geräumt werden. Ist die Räumung erfolgreich, werden wir nicht nur unser zuhause verlieren, sondern es geht der Stadt auch ein Anlaufpunkt für eine solidarische Lebensgestaltung verloren.

Mit der Räumungsbedrohung zeigt sich einmal mehr, dass alternativem Leben in Wien kein Raum geboten wird. Es geht ganz klar nicht nur um unser Projekt, sondern um die Fragestellung wie die Menschen in dieser Stadt gemeinsam Leben wollen. Und um die Frage, warum es soviel Platz für Profit und Konsum gibt, während Räume für solidarisches Miteinander, in denen Menschen versuchen, ohne Hierarchien und Diskriminierungen zusammen zu leben, systematisch zerstört und verdrängt werden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiräume, Pizzeria Anarchia, Termin | Kommentare deaktiviert für [Wien] Nein zur Räumung der Pizzeria Anarchia!

Bund will #BImA Häuser zum Höchstpreis verkaufen

mensch_markt

RBB Inforadio (25.07.2014): Bundeswohnungen wechseln den Besitzer

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.
[Download]

Der Staat verkauft Wohnungen – und Miethaie schlagen zu. Die Furcht vor einer saftigen Mieterhöhung ist da sehr groß. Diese Gefahr ist durchaus real, das Problem aber vielschichtig. Das zeigt das Beispiel der Bundeswohnungen an der Ecke Großgörschen-/Katzlerstraße in Schöneberg. Am Freitag läuft dort die Bieterfrist für 48 Bundeswohnungen ab.


RBB Abendschau-Beitrag (25.07.2014): Bieterfrist läuft ab

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hat den Auftrag, Grundstücke und Wohnungen aus Bundesbesitz zum Höchstpreis zu verkaufen. So auch zwei Häuser in der Großgörschenstraße. Nun will Berlin den Bund mit einer Bundesratsinitiative stoppen. Doch für die Mieter in Schöneberg kommen diese Forderungen zu spät.


Karte der 7096 bis 2017 geplanten Wohnungsverkäufe (via Stadt von Unten): Weiterlesen

Veröffentlicht unter BImA, Liegenschaftspolitik, Multimedia | Kommentare deaktiviert für Bund will #BImA Häuser zum Höchstpreis verkaufen

berlin-besetzt.de – Online-Archiv zu Hausbesetzungen in Berlin

Das neue Projekt von reclaimyourcity.net ist endlich online: BERLIN BESETZT

BERLIN BESETZT zeigt die Geschichte von Haus- und Platzbesetzungen in Berlin als Beispiel für selbstermächtigte Eingriffe von Protestbewegungen in den Stadtraum und das Stadtleben.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiräume | Kommentare deaktiviert für berlin-besetzt.de – Online-Archiv zu Hausbesetzungen in Berlin

Veranstaltungsreihe „Reclaim your Kiez“ vom Bündnis „Hände weg vom Wedding“

RYK_logoNach einigen Anlaufschwierigkeiten startet heute (Sa 19.7.) die „Reclaim Your Kiez“-Reihe vom „Hände Weg Vom Wedding„-Bündnis mit einer Videokino-Kundgebung auf dem Nettelbeckplatz (S/U-Wedding). Ab 20h wird es einige filmische (Kurz-)Beiträge rund um die Themen Mietsteigerungen, Verdrängung und selbstorganisierte Gegenstrategien geben. Musikalisch eingerahmt wird das Ganze von einem live-Auftritt von „Lari und die Pauenmusik“.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mieten, Termin | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungsreihe „Reclaim your Kiez“ vom Bündnis „Hände weg vom Wedding“

Sa 26.7. 15 Uhr: Kundgebung „Hinter dem Finanzamt der Strand!“ #BImA #Dragoner

hinterdemfinanzamtvorne

Das 5 Hektar große Areal hinter dem Finanzamt Kreuzberg soll von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA) meistbietend verkauft werden! Wieder sollen unbezahlbare Eigentumswohnungen und Luxusmietwohnungen gebaut werden. Stichtag für die Abgabe von Angeboten ist der 31.7.2014! Das bundeseigene Grundstück darf nicht an einen Privatinvestor verkauft werden!

Das Bündnis Stadt von Unten lädt ein zum Ideenaustausch, zum Palavern, zur Besichtigung des Geländes, zum Limo-trinken, Musik, Theater, Lesung…

Termin: 26.7. um 15 Uhr
Ort: Ecke Mehringdamm/Obentraustraße
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionsbuendnis Recht auf Wohnen, BImA, Freiräume, KeineProfiteMitDerMiete, Liegenschaftspolitik, Mieten, Termin | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Sa 26.7. 15 Uhr: Kundgebung „Hinter dem Finanzamt der Strand!“ #BImA #Dragoner

1 Tag vor Zwangsräumung: Polizei stürmt Wohnung, um Tina S. wegen angebl. Suizidgefahr in Psychatrie einzuliefern

tina

Heute morgen, den 14.07.2014, gegen 9.00 Uhr brachen ein halbes Dutzend Polizist*innen die Wohnungstür von Tina S. auf und überwältigten sie.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mieten, Zwangsräumungen | Kommentare deaktiviert für 1 Tag vor Zwangsräumung: Polizei stürmt Wohnung, um Tina S. wegen angebl. Suizidgefahr in Psychatrie einzuliefern

Mo 14.7. ab 18 Uhr Lohmühle: Info-/Soliveranstaltung zu WM-Protesten in Brasilien

Während überall auf der Welt die WM gefeiert wird, werden in brasilianischen Städten reihenweise Menschen festgenommen, die gegen Zwangsräumungen, Militarisierung, Gentrifizierung und die Blutbäder der Militärpolizei im Namen der FIFA-WM demonstrieren. So Fabio Hideki aus São Paulo, der sich derzeit aufgrund seiner politischen Betätigung im Gefängnis befindet. Fabio war nach einer Demonstration in der U-Bahn von der Polizei aufgegriffen worden. Erst in Folge einer zweiten Durchsuchung seines Rucksacks auf der Wache wurden plötzlich Sprengkörper gefunden, die er angeblich dabei gehabt haben soll und nun als Grund genommen werden, ihn festzuhalten. Solidarität mit den Protestierenden in Brasilien!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter NOlympia, Termin | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mo 14.7. ab 18 Uhr Lohmühle: Info-/Soliveranstaltung zu WM-Protesten in Brasilien

Die Stadt als Raum des Kapitals: Wie WM und Olympia die Demokratie verdrängen #NOlympia


Quelle: Kontext TV

Die WM in Brasilien gilt als die teuerste aller Zeiten. Der brasilianische Staat hat mehr als zehn Milliarden Euro für die WM ausgegeben, während in Bereichen wie Gesundheit und Bildung lebensnotwendige Investitionen fehlen. Drei der Stadionneubauten sind in Städten entstanden, in denen es nicht einmal einen Drittliga-Fußballclub gibt – ein Milliardengeschäft für große Baukonzerne wie Odebrecht, die auch zu den wichtigsten Wahlkampffinanziers von Regierung und Opposition gehören. Sportliche Megaevents würden, so Thomas Fatheuer, benutzt, um eine massive Kommerzialisierung von Städten durchzusetzen. Die Stadt werde zu einem Verwertungsraum für das Kapital umgebaut, anstatt zu einem Raum der Partizipation von Bürgern. Auch die Fifa-Regeln würden Partizipation und Demokratie zurückdrängen, z.B. durch Sondergesetze zum Ausschluss lokaler Händler.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Multimedia, NOlympia | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Stadt als Raum des Kapitals: Wie WM und Olympia die Demokratie verdrängen #NOlympia

Mo 21.7. 17:30 Uhr Kotti: Fahraddemo „Umwandlungsstopp sofort!“

UPDATE: Abenschau-Beitrag über die Fahraddemo

UMWANDLUNGSSTOPP SOFORT!
Fahraddemo || Mo 21.07.2014 || 17:30 Uhr || Kotti

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mieten, Termin | Kommentare deaktiviert für Mo 21.7. 17:30 Uhr Kotti: Fahraddemo „Umwandlungsstopp sofort!“